Filmen im Schnee mit der ...

Filmen im Schnee mit der Canon EOS 7D - Sensorreinigung mit Hansaplast

Home / Blog / Useful / Filmen im Schnee mit der ...
Wolfgang | 2010/01/07 | no comments

Die Canon EOS 7D ist eine hervorragende Photo- und Film-Kamera, aber… bevor Sie die EOS 7D im Schnee benützen, sollten Sie in jedem Fall die Reinheit des Sensors überprüfen.

Gerade im Schnee sieht man dummerweise jeden kleinen Punkt auf dem Sensor, was man z.B. in diesem Video relativ gut beobachten kann: http://gogo6969.com/2010/01/18/862/

http://i2.wp.com/gogo6969.com/wp-content/thumbnails/Davos_Dreck.jpg?w=590

Da hilft dann nur eines, den Sensor vor Ort reinigen und sich, wie ich, darüber ärgern, dass man nicht das passende Material für die Reinigung dabei hat. Nach der “Reingung” hatte ich dann nämlich noch mehr Dreck auf dem Sensor und musste jetzt den Rest des Events mit diesem Handicap filmen.

Insofern kann ich nur jedem raten, vorher den Sensor zu überprüfen. Das geht folgendermaßen:

1. Man sucht sich eine weiße Wand oder ein weißes Blatt Papier

2. Schaltet den Autofokus aus und fokussiert auf unendlich

3. Stellt die kleinste mögliche Blende ein (z.B. 22).

4. Ein Foto bei kreisender Kamera zeigt dann den Schmutz sehr deutlich (kreisen sollte man die Kamera deshalb, um die Struktur der Wand, die man fotografiert, zu verwischen und um Strukturelemente nicht mit Schmutzpartikeln zu verwechseln).

Wenn der Sensor dann folgendes Bild abgibt, muss er dringend gereinigt werden.

http://i0.wp.com/www.brisk.org.uk/photog/sensdust.jpg?w=590

Bezüglich der Sensorreinigung gibt es viele verschiedene Tipps. Ich persönlich habe beim letzten Sensor-Problem, die Kamera zuerst mit dem Staubsauger ausgesaugt und dann mit einem Hansaplast Narben-Reduktionspflaster gereinigt ( Hansaplast_Narben_Reduktion ).

Das Pflaster scheint keine Rückstände auf dem Sensor zu hinterlassen und lässt sich relativ gut in die richtige Größe schneiden. Danach wird es auf den Sensor geklebt und mit dem Finger angedrückt. Wichtig ist aber darauf zu achten, dass man mit dem Finger nicht direkt auf den Sensor kommt, sonst hinterlässt man Fettrückstände, die schon schwerer zu beseitigen sind. Auch hartnäckiger Schmutz wird durch das Pflaster zuverlässig entfernt. Natürlich geschieht die Nachahmung dieser Methode auf eigene Gefahr…

Ein paar Seiten mit weiteren Tipps zu diesem Thema:

http://www.fotocommunity.de/info/Sensorreinigung

http://www.cnet.de/dslr_sensorreinigung+so+schiesst+die+spiegelreflex+saubere+fotos.htm

Add comment

Name

E-mail

Website

Comment Submit

Facebook RSS Feed Twitter YouTube
Filmen im Schnee mit der Canon EOS 7D - Sensorreinigung mit Hansaplast